06.04.2017, 15 Uhr: „Was sucht Ihr den Lebenden bei den Toten?“

Ein leeres Grab, erschreckte Frauen, ungläubige Apostel – über den eigentlichen Vorgang der Auferstehung breiten die Evangelisten den Mantel des Schweigens. Die Malerei hat die Herausforderung angenommen und stellt dar, was der Christ sich vorstellen soll, nämlich das, was zwischen Kreuzestod und Ostermorgen geschehen ist …

Judith Welsch-Körntgen, Kunstpädagogin/Theologin, Stuttgart

Dauer: ca. 60 Minuten
Eintritt: 5,– €
Eine Voranmeldung bis 2 Tage vor der Veranstaltung ist erforderlich.

In der Veranstaltungsreihe „Bild und Botschaft – Kunstgespräch für Frauen“ soll es den Teilnehmerinnen ermöglicht werden, die Bildwerke im Gespräch zu erschließen. Vor allem dem Austausch in der Diskussion soll Raum gegeben werden. In offener Runde finden wir einen ganz individuellen Zugang zu den Kunstwerken.