07.12.2017, 15 Uhr: Eine ganz normale Familie?

Mutter, Vater, Kind – die Evangelien berichten nur wenig über die Familie Jesu, Paulus erwähnt sie gar nicht. Hatte Jesus Geschwister? Wie passt das zur Verehrung Marias als jungfräuliche Mutter? Und warum wird Josef als alter Mann dargestellt? Wie kommt es zu Bildmotiven, die Jesus im Rahmen einer Großfamilie zeigen?

Judith Welsch-Körntgen, Kunstpädagogin/Theologin, Stuttgart

Dauer: ca. 60 Minuten
Eintritt: 5,– €
Eine Voranmeldung bis 2 Tage vor der Veranstaltung ist erforderlich.

In der Veranstaltungsreihe „Bild und Botschaft – Kunstgespräch für Frauen“ soll es den Teilnehmerinnen ermöglicht werden, die Bildwerke im Gespräch zu erschließen. Vor allem dem Austausch in der Diskussion soll Raum gegeben werden. In offener Runde finden wir einen ganz individuellen Zugang zu den Kunstwerken.