12.11.2016, 15 Uhr: „Herr, lass uns wie Martin teilen …“ – Alte und neue Martins-Lieder

Kunst und Musik – Kunst mit allen ­Sinnen erleben

In unserer beliebten Reihe laden wir erneut zu Begegnungen besonders sinnlicher Art ein: Gemälde und Plas­tiken vertiefen sich durch geistliche Musik; kon­zertanter Wohlklang ver­bindet sich mit kundigen Werkbetrachtungen. 2016 schlagen wir einen weiten Bogen: Von der herben Schönheit des irischen Christentums über die Gregorianik der mittelalterlichen Klöster bis hin zu lebensvollen Kinderliedern um den Patron der Diözese Rottenburg-Stuttgart, den heiligen Martin von Tours.

Zum Teil noch älter als die schönen und wichtigen Martins-Bräuche sind die Lieder über und um den Heiligen. Spätestens aus der Kindergarten- und Schulzeit und/oder aus Gottesdiensten kennt jeder die „Martins-Hits“, die viele Menschen ein Leben lang begleiten.

Der Kinderchor St. Moriz möchte in dieser Stunde aber auch unbekanntere und neue Martins-Lieder vorstellen und zum Mitsingen anregen, denn so aktuell wie die Martins-Botschaft sind auch die Liedinhalte aus Ver­to­nungen unserer Zeit!

Wie Künstler die Barmherzigkeit Martins in ihren Werken dargestellt haben, werden wir an Gemälden des Diözesanmuseums zusammen erschließen.

Musik: Kinderchor St. Moriz mit Instrumentalensemble

Leitung: KMD Anton Aicher

Die kunstgeschichtlichen Beiträge bei den Veranstaltungen werden von Dr. Melanie Prange und Dr. Milan Wehnert vorgetragen.

Dauer: ca. 60 Minuten
Eintritt: kostenlos

Flyer_Kunst_Musik_2016_web
Plakat_Kunst_Musik_2016_web