15.11.2015, 15 Uhr: Auftakt ins Martinsjahr! Barockmusik zum heiligen Martin

st_martinKunst und Musik – Bilder mit allen Sinnen erleben

Im Jahr 316 wurde einer der bekanntesten und bedeutendsten Heiligen der christlichen Kirche geboren: der heilige Martin von Tours. Durch seine Mildtätigkeit, Barmherzigkeit und Nächstenliebe wurde er schon kurz nach seinem Tod in hohem Maße verehrt. Martins Leben und Handeln im Sinne Jesu Christi wurden in den folgenden Jahrhunderten zum Ideal des christlichen Lebens schlechthin.

Zum 1700. Geburtstag dieses großen Bekenners wird 2016 das Martinsjahr gefeiert. Als Auftakt veranstaltet das Diözesanmuseum einen Nachmittag, an dem das Gedenken an Martin in Kunst und Musik im Zentrum steht. Anhand der Kunstwerke im Diözesanmuseum werden die wichtigsten ikonographischen Typen der Martinsdarstellungen erschlossen und in ihren zeitlichen Zusammenhang gestellt. Wilfried Rombach, Maja ­Moliere und Christine Rombach tragen dazu Barockmusik zum heiligen Martin vor. ­Unter anderen werden Werke der italienischen Komponisten Claudio ­Monteverdi (1567–1643) und Giovanni Francesco Anerio (1567–1630) sowie aus der Sammlung des Rottenburger Kantors Johannes Donfrid (1585–1650) erklingen.

Dr. Melanie Prange, Dr. Milan Wehnert
Maja Moliere und Christine Rombach, Sopran
Wilfried Rombach, Organo di legno