25.03.2018, 19 Uhr: Kunst und Musik der Athos-Klöster

Athos – das Wort ruft bei vielen starke Bilder hervor: Hohe Klöster über rauher Küste, tausendjährige Ikonen und heiliger Gesang. Athos steht für ein Suchen und Lauschen nach dem einen Schatz, der Jesus Christus ist. Wir nehmen uns Zeit für diese Begegnung mit dem „Osten der Kirche“: Die Choralschola St. Moriz/Rottenburg stimmt den großen Hymnos Akathistos an, eines der eindrücklichsten Chorwerke über die Jungfrau Maria. Zugleich sehen wir uns ein in die theologischen und spirituellen Akzente ostkirchlicher Kunst von der „Verwandlung Christi“ bis zum „Entschlafen Mariens“.

Musik: Choralschola St. Moriz/Rottenburg, Leitung: KMD Anton Aicher

Kunsthistorische Betrachtung: Dr. Milan Wehnert

Ort: Stuttgart, St. Maria, Tübinger Straße 36
Dauer:
 ca. 60 Minuten
Eintritt: 5,– € (Kinder bis zu 12 Jahren frei)

Kunst mit allen Sinnen zu erleben – dazu lädt auch 2018 die Veranstaltungsreihe „Kunst und Musik“ des Diözesanmuseums Rottenburg ein.

In bewährter Weise gehen wir auf Entdeckungsreise – vom gregorianischen Choral des Hohen Mittelalters zur Blechbläserkunst des Barock. Dieses Jahr wagen wir uns auch weiter vor gen Osten: Zunächst auf den Klosterberg Athos und zum musikalisch-künstlerischen Erbe seiner Mönche sowie schließlich in das Herz Indiens, zum Bharatanatyam-Tanz. Beide Veranstaltungen stehen im Rahmen unserer Sonderausstellung „Dialog der Welten“ (15. April bis 12. August 2018).

Jahresflyer Kunst und Musik 2018
Einladung Kunst und Musik der Athos-Klöster