07.04.2016, 15 Uhr: Jüngerin, Auferstehungszeugin – Sünderin Maria von Magdala in Bibel, Legende und Kunst

Bild und Botschaft – Kunstgespräch für Frauen

In der Veranstaltungsreihe für Frauen soll es den Teilnehmerinnen ermöglicht werden, die Bildwerke im Gespräch zu erschließen. Vor allem dem Austausch in der Diskussion soll Raum gegeben werden. In offener Runde finden wir einen ganz individuellen Zugang zu den Kunstwerken.

Sie ist eine der wichtigsten Frauen des Neuen Testaments, ihre „Biografie“ eine der erstaunlichsten unter den Heiligen. Neben den Darstellungen Maria Magdalenas am Grabe Jesu findet sich in der Kunst ab dem 16. Jahrhundert auch häufig das Motiv der weinenden Büßerin. Wie kommt es dazu?

Judith Welsch-Körntgen, Kunstpädagogin/Theologin, Stuttgart

Dauer: ca. 60 Minuten
Eintritt: 5,– €
Eine Voranmeldung bis 2 Tage vor der Veranstaltung ist erforderlich.

Flyer_Frauengespraeche_2016_web
Plakat_Frauengespraeche_2016_web