22.10.2020, 15 Uhr: Strahlend wie die Sonne, vom Drachen bedroht

Die Madonna auf der Mondsichel

Frauengespräch | Diözesanmuseum Rottenburg

In der Schilderung der dramatischen Himmelserscheinung der schwangeren, vom Teufel verfolgten Frau im 12. Kapitel der Offenbarung klingen Eigenschaften antiker Göttinnen wie Motive der ägyptischen und griechischen Mythologie an. Von frühen Theologen als „Mutter Kirche“ gedeutet, wird bald Maria mit dem rätselhaften „apokalyptischen Weib“ identifiziert. Daraus entstehen zahlreiche Bildschöpfungen in Skulptur und Malerei.

Referentin: Judith Welsch-Körntgen (Kunstpädagogin/Theologin, Stuttgart)

Dauer: ca. 60 Minuten

Eintritt: 5,– € pro Person (Kinder bis 12 Jahre frei)

Anmeldung: ohne Voranmeldung


In der Veranstaltungsreihe „Bild und Botschaft – Kunstgespräch für Frauen“ soll es den Teilnehmerinnen ermöglicht werden, die Bildwerke im Gespräch zu erschließen. Vor allem dem Aus­tausch in der Diskussion soll Raum gegeben werden. In offener Runde finden wir einen ganz individuellen Zugang zu den Kunstwerken.

Bild und Botschaft 2020
Jahresprogramm 2020